Direkt zum Hauptbereich

Die Reise und Götterwelt - Zakynthos Teil 8

Kirchenbesuch in Maherado - Zakynthos/Griechenland Teil 8/12
Es gibt viele schöne Klöster und geweihte Kirchen auf Zakynthos und die Kirche der Agia Mavra ist mit eines der bedeutendsten historischen Monumente der Insel.
Kirche Agia Mavra, Innenansicht.

Es liegt Joanna von der Tauchbasis am Herzen uns diese kleine Kirche zu zeigen. Auf dem Weg dorthin besuchen wir die Windmühle von Korithi und das Kloster von Georgius Gremnon. Doch unsere Bewunderung gilt den beiden heiligen Mavra und Timotheus, denen die Kirche in Mahadero geweiht ist. Sie ist ein wichtiger Wallfahrtort, zu dem Gläubige der gesamten Insel und von außerhalb pilgern. Das vernichtende Erdbeben von 1953, flachte nicht nur die Insel ab, sondern zerstörte auch die Kirche. Damals wurde sie mit Hilfe der Einwohner und stattlichen Geldern restauriert. Doch im Jahr 2005 ereilte sie ein weiterer Schicksalschlag. Bei einem verherenden Brand wurden viele kostbare Schätze vernichtet. Vor dem Brand stellte die Innenraumausstattung einen religiösen und kulturellen Wert da. Silberne Kunstwerke, die Holzschnitte, tragbare Ikonen und vor allem die im Barockstil holzgeschnitzte und vergoldete Ikonostase waren Kunstwerke, dergleichen man heute in Griechenland schwer findet. Von den Ikonen der Kirche, die leider auch verbrannten, ragen zwei heraus: die Ikone der Jungfrau Maria als Himmelskönigin, sowie die Ikone der Agia Mavra, was aber möglicherweise eine Übermalung der älteren Ikone ist. Heute bietet sie ein anderes Bild. Die Gemeinde entschloss sich der Kirche wiedereinmal ihre volle Pracht zurückzugeben. Als wir vor ihren Toren stehen, ist die Eingangs Tür mit rosa Blumen verziert. Eine Taufe soll stattfinden und der 64 jährige Pater Nikolaos Kladis wartet auf seine Schäfchen. Er begrüßt uns und zeigt stolz wie die Rekonstruktion der Fresken und Innenraum der Kirche begonnen hat; langfristiges Ziel ist die völlige Wiederherstellung der Wandmalereien. Seit 34 Jahren ist er in der Kirche tätig und für ihn ist es wichtig das wir uns in seiner Kirche umsehen. Es ist auf jeden Fall lohnenswert, die Kirche der Agia Mavra und des Agios Timotheos in Maherado auf Zakynthos zu besuchen. Sie ist nicht nur ein Symbol des christlichen Glaubens und ein besonderes Kunstwerk, sondern sie zeugt gleichzeitig vom lebendigen Engagement der Inseleinwohner für ihre lebendige Kultur sowie für ihre wertvollen religiösen Schätze.

Pater Nikolaos Kladis.
Agios Timotheos Maharedo
Glocken im Kloster Georgius Gremnon
Hof, Kloster Georgius Gremnon
Ikonen Malerei, Agia Mavra
Ikonostase 
Dieser "Tisch" mit dem Baldachin wird an Karfreitag mit Blumen verziert, das Arrangement symbolisiert Christi Grab und wird dann von hunderten Menschen durch das Dorf getragen. Daneben ein Taufbecken.

zurück zu Teil 7                                                                                                       weiter zu Teil 9


© Text: Rose Kefrig, Foto: Udo Kefrig, Team Oceanpics




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Amira - Forgotten Islands (2014) Teil 1

Vorbereitung - Amira/Indonesien Blog Teil 1/12

Jede große Reise beginnt mit einem Schritt. Was gestern noch bis ins Detail geplant wurde, beginnt für uns mit der Herausforderung des Kofferpackens.

Ein paar Stunden später stehen im Hausflur sechs Gepäckstücke mit einem Gesamtgewicht von 106 Kilogramm. Schnell noch tanken und es geht voll beladen mit dem Stern-Eselgespann los. Bei den Spritpreisen müsste man meinen das die Autobahn wie leergefegt sei, trotzdem ist der obligatorische Stau-Ärger vor Frankfurt schon vorprogrammiert. Vom aufdringlichen Skoda-Fahrer bis hin zum bekloppten Geisterfahrer, jeder drängelt auf seine aufdringliche Weise. Aber wir haben Zeit und verbringen eine Nacht vor dem Flug im NH Airport Hotel, wo Stress und Unruhe Hausverbot haben. Das Einchecken geht besonders zügig voran und dauert keine 10 Minuten. Unser NH Frankfurt Airport Hotel ist strategisch günstig nur fünf Minuten (1,5 km) vom Frankfurter Flughafen entfernt und bietet alle 30 Minuten einen Shuttle …

Amira - Forgotten Islands (2014) Teil 5

Unser Taucherparadies - Amira/Indonesien Blog Teil 5/12

Indonesien ist bekannt als ein riesiges Taucherparadies. Von Makro bis Großfisch, es ist ein Rezept für eine einzigartige Taucher-Fischsuppe.



Die Schiffsglocke läutet. Vielmehr, es ist Bruno der ums Deck läuft und sich wie der Glöckner von Notre Dame den Buckel krumm bimmelt. Es gibt Frühstück! Jetzt sind fast alle wach, und die die es nicht waren, sind es spätestens wenn die Geruchsquelle von den verlockend, duftenden Pfannkuchen erreicht wird. Zunächst stellt sich erst einmal die große Frage: Was essen wir? von Rührei mit gebratenem Schinken, Nudelsuppe, Omelette, Toastbrot, Nutella oder Früchte. Die Auswahl ist überwältigend – wer nichts findet ist selber schuld. Eine knappe Stunde später ist auch schon der erste Tauchgang geplant. Die erste Truppe macht sich auf dem geräumigen Tauchdeck fertig. Die Crew ist sehr aufmerksam und hilft wo nötig. Unser Guide Andris erzählt das die Tauchgebiete vor der Küste von Flores, in der Bu…

Amira - Forgotten Islands (2014) Teil 6

Unterwasserkino/Indonesien Blog Teil 6/12

Der Alltag auf der Amira gestaltet sich nur ums Tauchen: Im Unterwasserkino von den Vergessenen Inseln Indonesiens.